Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die berufsbegleitenden Ausbildungen im Bereich Immobilienwirtschaft sowie Tagesseminare.

Teilnahmebedingungen

Ist der Besuch einer Veranstaltung an bestimmte Zulassungsbedingungen gebunden, werden diese gesondert angeführt und sind vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin zu erfüllen. Grundsätzlich sind während einer Veranstaltung keine Vertretungen durch andere Personen vorgesehen.

Anmeldung

Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen der Europa-Wirtschaftsschulen GmbH (EWS) erfolgt schriftlich per E-Mail, Fax, ONLINE oder auf dem Postweg. Jede Anmeldung ist verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigt. Nach der Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/-in eine Anmeldebestätigung und die Rechnung, die umgehend zu begleichen ist. Die Teilnahme ist nur möglich, wenn die Zahlung bei den EWS eingegangen ist.

Teilnehmerbeitrag

Der Veranstaltungsbeitrag ist nach erfolgter Anmeldung mit Erhalt der Anmeldebestätigung und Rechnung sofort fällig und ist jedenfalls vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Die Zahlungspflicht besteht auch fort, falls der Unterricht durch behördliche Anordnung oder höhere Gewalt zeitweilig unterbrochen werden sollte. Bei einem späteren Einstieg in eine Veranstaltung ist eine Ermäßigung des Teilnehmerbeitrages nicht vorgesehen, dasselbe gilt bei einem vorzeitigen Ausstieg.

Bankverbindung: Erste Bank AG, IBAN: AT36 2011 1000 0251 7248, BIC: GIBAATWWXXX, lautend auf EWS-ESA.

Bei Zahlungsverzug sind 9,5 % Verzugszinsen zu entrichten. Sämtliche Mahn-, Inkassospesen und allenfalls notwendige Kosten für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung durch Rechtsanwälte bei verschuldetem Zahlungsverzug trägt der/die Kursteilnehmer/-in.

Skonti können nicht in Abzug gebracht werden. Individuelle Teilzahlungen für Lehrgänge können nur vor Veranstaltungsbeginn vereinbart werden und sind nur im Zusammenhang mit einer Einzugs-/Lastschriftermächtigung und € 10,– Bearbeitungsgebühren pro Teilzahlung möglich.

Die Umsätze der EWS Wien unterliegen einer Steuerbefreiung gem. § 6 Abs. 1 Z 11 lit. a UStG, sodass für Gebühren der EWS-Ausbildungen keine Umsatzsteuer anfällt.

Lehreinheit (LE)

Die Dauer der Veranstaltungen ist in Lehreinheiten (LE) angegeben. Prinzipiell gliedert sich eine Lehreinheit in 45 Minuten Unterricht und 15 Minuten Pause.

Stornierungen

Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Sollte ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin am Veranstaltungsbesuch verhindert sein, kann eine Stornierung bis 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel) kostenfrei erfolgen. Bei Abmeldungen, die später als 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn einlangen, wird eine Stornogebühr von 50 % verrechnet. Dies gilt ebenso für Stornierungen bis einschließlich 5 Werktage vor Beginn der Veranstaltung. Bei Stornierungen danach wird der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig, dies gilt auch dann, wenn Teilzahlungen vereinbart wurden.

Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin ein der Zielgruppe entsprechender Ersatzteilnehmer nominiert wird, der die Veranstaltung besucht und den Teilnehmerbeitrag leistet. Der/Die ursprüngliche Teilnehmer/-in bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar.

Rücktrittsrecht – Widerruf des Vertrages

Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per Fax, E-Mail oder Internet, steht dem/der Teilnehmer/-in als Konsument/-in im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetztes (FAGG) binnen 14 Kalendertagen gerechnet ab Vertragsabschluss zu.

Für den Rücktritt vom Vertrag übermitteln Sie uns bitte binnen 14 Kalendertagen ab dem Vertragsabschluss (Erhalt der Anmeldebestätigung) eine schriftliche Rücktrittserklärung (z.B. Brief, Fax, E-Mail) ohne Angabe von Gründen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Samstage, Sonn- und Feiertage zählen mit.

Änderungen im Veranstaltungsprogramm/Veranstaltungsabsage

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Programmänderungen möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen einer Veranstaltung von einer Mindestteilnehmerzahl ab. Die EWS Wien behalten sich daher Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainer/-inne/n sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen vor. Die Teilnehmer/-innen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.

Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers/der Trainerin oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber den EWS Wien sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bzw. Stundenplanumstellungen bei Lehrgängen.

Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin schriftlich bekannt gegebenes Konto. Für nicht zurückgegebene Skripten und Arbeitsunterlagen wird die Rückzahlung entsprechend vermindert.

Die EWS Wien übernehmen keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Internetseiten.

Rücktritt vom Ausbildungsvertrag

Die EWS Wien behalten sich vor, bei Vorliegen wesentlicher Gründe, die zur Unzumutbarkeit der weiteren Teilnahme gegenüber anderen Teilnehmern/-innen, Vortragenden oder Mitarbeiter/-inne/n der EWS Wien führen, Teilnehmer/-innen vom Veranstaltungsbesuch auszuschließen und vom Vertrag zurückzutreten. Der bereits eingezahlte Kursbeitrag wird aliquot zurückgezahlt. Bei Zahlungsverzug besteht die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten.

Tierverbot

Es gilt ein generelles Tierverbot.

Teilnahmebestätigung

Teilnahmebestätigungen über den Besuch der Veranstaltung werden kostenlos ausgestellt, wenn der Teilnehmer/die Teilnehmerin, falls nicht anders vorgeschrieben, mindestens 75 % der betreffenden Veranstaltung besucht hat.

Prüfungen

Zu Prüfungen werden im Allgemeinen nur Personen zugelassen, die mindestens 75 % des vorangegangenen Lehrganges oder Kurses besucht haben. Über die Zulassung entscheiden die EWS Wien. Schriftlich abgelegte Prüfungsarbeiten werden nicht ausgehändigt.

Skripten, Arbeitsunterlagen

Für viele Veranstaltungen stehen den Teilnehmer/-inne/n Skripten oder Lernunterlagen zur Verfügung, die, sofern nicht anders bekannt gegeben, grundsätzlich im Teilnehmerbeitrag inkludiert sind und zu Veranstaltungsbeginn ausgegeben werden. Ein gesonderter Kauf von Lernmaterial in den EWS Wien ist nicht möglich. Die von der EWS Wien zur Verfügung gestellten Unterlagen und die Software dürfen nicht vervielfältigt, verbreitet, feilgeboten, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht oder in Verkehr gebracht werden.

Um Urheberrechtsstreitigkeiten zu vermeiden, dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis während einer Veranstaltung keine Videoaufzeichnungen, Fotografien oder Höraufnahmen vom Lernmaterial, vom Vortrag oder von Personen gemacht werden.

Haftungsausschluss

Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer/-innen inkl. der bereitgestellten Lernunterlagen wird seitens der EWS Wien Wien keine Haftung übernommen. Aus der Anwendung der bei der EWS Wien erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber den EWS Wien geltend gemacht werden.

Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/-innen werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer/-innen bzw. Interessent/-inn/en ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, SVNR, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Zusende-Adresse oder Privatadresse), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des E-Mail-Newsletters an die bekannt gegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein.

Bei externen Zertifizierungen und Prüfungen willigen die Teilnehmer/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, SVNR, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse) den zuständigen Prüfungsstellen übermittelt werden dürfen. Sollten sich die persönlichen Daten der Teilnehmer/-innen geändert haben oder diese keine weiteren Zusendungen von uns erhalten wollen, bitten wir um Bekanntgabe.

Der Kunde stimmt einer elektronischen Verarbeitung und Übermittlung seiner bekanntgegebenen Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung im Sinne des geltenden Datenschutzgesetzes ausdrücklich zu.

Google Analytics (Hinweis für Besucher der Website)

Die Website der EWS Wien nutzt Google Analytics, einen Internet-Analysedienst der Google Inc. („Google“).

Hinweis im Sinne der Gleichbehandlung

Wir bemühen uns Begriffe, Bezeichnungen und Funktionstitel geschlechtsneutral bzw. für beide Geschlechter zu formulieren. Sollte uns dies nicht immer gelingen, stehen selbstverständlich alle Veranstaltungen – wenn nicht anders angegeben – gleichermaßen beiden Geschlechtern offen.

Gerichtsstand: sachlich und örtlich zuständiges Gericht in Wien

Wien, September 2015

Europa-Wirtschaftsschulen Gesellschaft m.b.H., Liechtensteinstraße 3, 1090 Wien
Tel: 01/587 54 77-0, Fax: 01/587 54 77-10, E-Mail: info@ews-wien.at

Menu